Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Torpedo 5

Deutsche Standardschreibmaschine.
Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag
und einfacher Umschaltung.

Erscheinungsjahr: 1911
>>




 



 
Torpedo 5 (ab 1911)   Nächste Maschine>
     



 

Die "Torpedo 5" löste bereits 1911 die "Torpedo 4" ab, die seit 1910 für nur kurze Zeit gebaut wurde. Wie ihr Vorgängermodell handelte es sich um eine Vorderaufschlagmaschine mit freischwingenden Typenhebeln und einer vierreihigen Tastatur. Sie hatte 42 Schreibtasten, so daß mittels einfacher Umschaltung (Wagenumschaltung) insgesamt 84 verschiedene Zeichen geschrieben werden konnten.

Hergestellt wurde die Maschine von der Weilwerke GmbH in Frankfurt/Main Rödelheim (Kurzabriß der Unternehmensgeschichte vgl. unter "Torpedo 4").




 

"Torpedo"-Maschinen konnten leicht zerlegt werden und waren damit wartungsfreundlich. Walze und Wagen der "Torpedo 5" konnten mit wenigen Handgriffen abgenommen werden. Auch diese Maschine hatte die Möglichkeit zum Schreiben von   S p e r r s c h r i f t .




 
 

Bei der hier vorgestellten "Torpedo 5" handelt es sich um das Modell 5 b, das im Zeitraum 1913-1922 gebaut wurde und das, im Gegensatz zur "Torpedo 4", keine geschlossene Front mehr hatte.

Abbildung unten: Torpedo 4 (links) - Torpedo 5 (rechts)




 



 

Die Änderungen zum Vorgängermodell betrafen hauptsächlich die äußere Gestaltung und waren technisch eher geringfügig. Beispielsweise wurden bei der "Torpedo 5" die zuvor außerhalb des Rahmens befindlichen Tasten (Umschaltfeststeller und Tabulatortaste) in die Tastatur integriert und die bei der "Torpedo 4" noch an der Frontseite angebrachten Hebel für die Farbbandumschaltung und die Sperrschrift geändert bzw. verlegt.


Im Jahr 1927 wurde als Neukonstruktion die "Torpedo 6" herausgebracht, eine grundlegend modernisierte Schreibmaschine mit einer kraftsparenden Segmentumschaltung. Die neue Maschine fand schnell einen großen Abnehmerkreis (Abbildung unten: Werbung für die "Torpedo 6").




 



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Torpedo 5
Technik: Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag und einfacher Umschaltung
Besonderheiten: Einrichtung für Sperrschrift
Erscheinungsjahr: 1911
Hersteller: Weilwerke GmbH, Frankfurt a.M.-Rödelheim
Konstrukteur: Karl Winterling
Seriennummer: 26675




 
 

- - -
Weitere Torpedo-Maschinen:
Torpedo 4, Taylorix Buchungsmaschine (Torpedo 6), Torpedo Schnelladdiermaschine (Rechenmaschine).
- - -
Weitere Maschinen von Karl Winterling:
Archo D
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Kunzmann, Hundert Jahre Schreibmaschinen im Büro, Merkur-Verlag, Rinteln 1979; the typewriter database, www.tw-db.com 2005

(121(
040)S100061-0705-11.07.2005-0807-0108-0708-0512)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1213-2-4072)