Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Klein-Adler 2

Deutsche Adler-Portable
mit Stoßstangentechnik
und vierreihiger Tastatur.

Erscheinungsjahr: 1927
>>




 
 



 
Klein-Adler 2 (ab 1927)   Nächste Maschine>
     



 

Seit 1912 produzierten die Adler Werke vorm. Heinrich Kleyer AG in Frankfurt a.M. als erste deutsche mittlere Stoßstangen-Schreibmaschine die "Klein-Adler". Das Modell 1 hatte ein dreireihiges Tastenfeld und arbeitete mit doppelter Umschaltung.




 

Im Jahr 1927 hielt man eine Modernisierung der Maschine für angebracht und brachte das Modell 2 auf den Markt. Die "Klein Adler 2" war leichter als das Vorgängermodell und war nunmehr mit einer vierreihigen Tastatur mit einfacher Umschaltung ausgestattet. Sie hatte 42 Tasten für 84 Zeichen.




 
 



 

Die bewährte Stoßstangentechnik, die seit der legendären "Adler 7" für Adler-Maschinen kennzeichnend war, wurde auch bei dem neuen Modell beibehalten. Die Typenstäbe ("Stoßstangen") glitten dabei über ein Hebelgestänge waagrecht über eine gehärtete Stahlplatte und kamen dann in einer festen Typenführung zum Vorderaufschlag (Abbildung rechts: Typenstäbe).




 
 

Dank dieser Technik war es auch möglich, die Bauform der Maschine sehr flach zu halten, was insbesondere für eine Reiseschreibmaschine von Vorteil war (Abbildung rechts).




 
 

Während die Gehäuse der Schreibmaschinen in der damaligen Zeit fast ausnahmslos schwarz waren, gehörte die hier vorgestellte Maschine zu den wenigeren Modellen, die in Weinrot ausgeliefert wurden.

Im Ausland wurde die "Klein-Adler" auch unter anderen Bezeichnungen verkauft, wie "Adlerette" (Frankreich), "Adlerita" (Spanien), "Adler Piccola" (Italien) oder auch "Adler Modell 30".

(Kurze Firmengeschichte der Adlerwerke siehe unter "Adler 7".)




 
Klein-Adler 2 (ab 1925)    
Deckelverzierung: Firmenemblem Tastatur Deckelbeschriftung: Hersteller
     
     
 
  Koffer Rückseite



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Klein-Adler 2
Technik: Stoßstangenmaschine mit Vorderaufschlag u. einfacher Umschaltung
Besonderheiten: Farbe Weinrot
Erscheinungsjahr: 1927
Hersteller: Adlerwerke vorm. Heinrich Kleyer AG, Frankfurt a.M.
Seriennummer: 379002
Baujahr: 1929


- - -
Weitere "Adler" Schreibmaschinen:
Empire, Adler (frühes Modell), Adler 7, Adler 8, Adler 11, Klein-Adler 1, Adler Favorit 2
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Johannes Meyer, Pappenheim, 5. Aufl. 1934; Dingwerth, Die Geschichte der deutschen Schreibmaschinenfabriken, Band 1, Verlag Kunstgrafik Dingwerth GmbH, Delbrück 2008; Russo, Mechanical Typewriters, Schiffer Publishing Ltd., Atglen, PA 2002

(074S200209-0706-28.07.2006-0706-0423)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1013-1-10678)