Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Ideal A4

Schwere Typenhebelmaschine.
Viertes Modell der ersten deutschen
Sichtschriftmaschine mit Vorderaufschlag.

Erscheinungsjahr: 1909
>>




 
 



 
Ideal A4 (ab 1909)   Nächste Maschine>
     



 

Die "Ideal A" geht zurück auf die Amerikaner Edwin E. Barney und Frank J. Tanner, die die Maschine konstruiert hatten. Bruno Naumann (1844-1903), ein gelernter Feinmechaniker, der 1868 zusammen mit Emil Seidel in Dresden die Nähmaschinen- und Fahrradfabrik "Seidel & Naumann" gegründet hatte, erwarb von ihnen die Patente. Im Jahr 1900 kamen bereits die ersten Maschinen der Marke "Ideal" in den Handel.

Die "Ideal A4" war das vierte Modell der Reihe "Ideal A" und wurde ab 1909 gebaut. Sie hatte ein vierreihiges Tastenfeld mit 42 Schreibtasten, einfache Umschaltung und Vorderaufschlag. Sie schrieb "sichtbar". Bei der Umschaltung wurde der Wagen gesenkt und gleichzeitig das Segment mitsamt der Typenhebel angehoben.

Auffälliges Merkmal der Maschine waren die zur Verzierung angebrachten, goldfarbenen Guß-Schriftzüge im Jugendstil im linken und rechten Rahmen.




 

Im Gegensatz zu anderen "Standardmaschinen" waren bei der "Ideal A" Segment und Typenhebel schräg gelagert. Ein weiteres besonderes Merkmal war der Wagenschalthebel, der sich rechts seitlich des Tastenfeldes befand (vgl. Abbildung rechts).




 
 

Die "Ideal A" wurde bis 1918 produziert. Bereits ab 1912 kam als Nachfolgemodell die "Ideal B" auf den Markt.

Die hier vorgestellte "Ideal A4" war offenbar im Ausland eingesetzt. Sie hatte eine französische Tastatur und auf dem Papierblech statt des sonst üblichen "Ideal"-Schriftzugs einen roten Stern.

Kurzabriß der Unternehmensgeschichte von Seidel & Naumann siehe unter "Ideal A2".




 
Ideal A4 (ab 1909)    
     



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Ideal A4
Technik: Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag u. einfacher Umschaltung
Erscheinungsjahr: 1909
Hersteller: Seidel & Naumann, Dresden
Konstrukteure: Edwin E. Barney, Frank J. Tanner
Seriennummer: 77135
Baujahr: 1910


- - -
Weitere Schreibmaschinen von Seidel & Naumann:
Ideal A2, Ideal B, Ideal D, Erika 1, Erika 3
- - -


- - -
Weitere Schreibmaschinen, die von Edwin E. Barney
und/oder Frank J. Tanner (mit)konstruiert wurden:
Crandall, Monarch 3, Ideal A2
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Kunzmann, Hundert Jahre Schreibmaschinen im Büro, Merkur-Verlag, Rinteln 1979; Dingwerth, Historische Schreibmaschinen, Verlag Dingwerth, Verl 1993

(025S200096-ET00016-0305-30.04.2006-1006-0515)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1013-1-3820)