Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung (unbenannt)  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Kolibri

Deutsche Kleinschreibmaschine
aus der DDR.


Erscheinungsjahr: 1954
>>




 
 



 
Kolibri (ab 1954)   Nächste Maschine>
     



 

Die Groma "Kolibri" war eine leichte und flache Kleinschreibmaschine, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der "Deutschen Demokratischen Republik" (DDR) vom VEB Mechanik Groma Markersdorf (Chemnitztal) hergestellt wurde (mehr zur Geschichte des Herstellerwerks siehe unter Groma). Konstrukteur dieser kleinen Portable war Karl Ronneberger.




 



 

Die Maschine war nur etwa 6 cm hoch und sehr leicht. Die hier vorgestellte "Kolibri" aus dem Jahr 1956 war in einem kleinen Lederkoffer untergebracht, in dem sie auf Reisen mitgeführt werden konnte. Ihr Verkaufspreis lag 1956 in der DDR bei 330 DM (Ost).




 



 

In technischer Hinsicht handelte es sich bei der "Kolibri" um eine Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag und einfacher Umschaltung. Sie hatte eine vierreihige Tastatur mit 44 Schreibtasten, mit denen 88 verschiedene Zeichen geschrieben werden konnten.


Die "Kolibri" wurde von Groma bis 1962 hergestellt. Einer der Hauptabnehmer der Maschine war das Großversandhaus Neckermann in Westdeutschland, das die Maschine unter der Bezeichnung "Brillant Junior" verkaufte.


- - -


Eine "Kolibri" spielt auch in dem deutschen Spielfilm aus dem Jahr 2006 "Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck eine Rolle. In dem Film, der sich mit der Geschichte der DDR auseinandersetzt, schreibt der Schriftsteller Georg Dreyman mit einer zuvor aus dem Westen geschmuggelten "Kolibri" heimlich einen anschließend anonym veröffentlichten Artikel für die Zeitschrift "Der Spiegel".




 



 
   
   



 
   
   



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Kolibri
Technik: Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag und einfacher Umschaltung
Besonderheiten: Flache Kleinschreibmaschine im Lederkoffer
Erscheinungsjahr: 1954
Hersteller: VEB Mechanik Groma Markersdorf (Chemnitztal), DDR
Konstrukteur: Karl Ronneberger
Seriennummer: 561697
Baujahr: 1956



- - -
Weitere Groma-Maschinen:
Groma
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 
 

Quellen: Kunzmann, Hundert Jahre Schreibmaschinen im Büro, Merkur-Verlag, Rinteln 1979; Dingwerth, Die Geschichte der deutschen Schreibmaschinen-fabriken, Band 2, Verlag Kunstgrafik Dingwerth GmbH, Delbrück 2008

(168SX00042-1011-26.10.2011-0412-0814-0415)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(0113-4-4074)