Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Radio

In geringer Stückzahl hergestellte
deutsche Typenhebelmaschine
mit Segmentumschaltung.

Erscheinungsjahr: 1926
>>




 



 
Radio (ab 1926)   Nächste Maschine>
     



 

Die "Radio" geht zurück auf die "Dea", die - anfangs kurze Zeit unter dem Namen "Union" - seit 1909 hergestellt wurde. Konstrukteure waren Franz Herlt und Carl Stelz. Hersteller war die "Deutsch-Amerikanische Maschinenfabrik vorm. Gust. Krebs A.G." in Halle an der Saale. In der Zeit um den ersten Weltkrieg (1914-1918) wurde die Fabrikation der "Dea" beendet.

Im Jahr 1926 wurde die Schreibmaschinenproduktion wieder aufgenommen und ein neues Modell herausgebracht. Der Hersteller hatte inzwischen in "Concordia Maschinenbau A.G." umfirmiert. Das neue Modell erhielt die Bezeichnung "Concordia" (lat. "Eintracht"). Ein kleiner Teil der Maschinen wurde unter der Bezeichnung "Radio" (von lat. radius = der Strahl) verkauft.

Die "Radio" hatte im Gegensatz zum Vorgängermodell "Dea" ein mit Führungsschlitzen versehenes Segment. Die Typenhebelmaschine war mit einer vierreihigen, leichtgängigen Tastatur mit einfacher Umschaltung ausgestattet. Sie hatte 46 Tasten, mit denen im Vorderaufschlag 92 verschiedene Zeichen geschrieben werden konnten. Die Umschaltung erfolgte durch Senkung des Typenkorbs (Segmentumschaltung), was weniger Kraftanstrengung erforderte als die meist übliche Wagenumschaltung. Die Farbbandumstellung mußte per Hand vorgenommen werden.

Die beiden links und rechts oben an der Vorderseite der Maschine angebrachten Hebel dienten als Tabulatortaste bzw. als Rücktaste. Die "Radio" wurde in geringer Stückzahl bis 1932 gebaut, dann wurde die Produktion eingestellt. Der Kaufpreis lag bei 420 Mark (mit Dezimaltabulator 500 Mark).




 
Radio (ab 1926)    
Tastatur Rückseite Patentangaben



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Radio
Technik: Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag und einfacher Umschaltung
Erscheinungsjahr: 1926
Hersteller: Concordia Maschinenbau AG, Halle/Saale
Konstrukteure: Franz Herlt u. Carl Stelz
Seriennummer: 960


- - -
Weitere Maschinen des Herstellers:
Dea
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Johannes Meyer, Pappenheim, 5. Aufl. 1934; Handbuch der Büro-Maschinen, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Berlin 1928

(094SX00316-1206-14.12.2006-0407-0512)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1113-4-2753)