Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Monica

Erste deutsche Kleinschreibmaschine
mit vierreihiger Tastatur
und einfacher Umschaltung.

Erscheinungsjahr: 1924
>>




 
 



 
Monica (ab 1924)   Nächste Maschine>
     



 

Die "Monica" gilt als erste deutsche Typenhebel-Kleinschreibmaschine mit vierreihiger Tastatur und einfacher Umschaltung. Sie ist hervorgegangen aus der "Monofix" und konnte sowohl im Büro als auch als Reiseschreibmaschine verwendet werden. Ernst Pscherer hatte sie konstruiert. Hersteller war die Bauchwitz-Pscherer AG in Leipzig.




 
 

Mit 42 Schreibtasten konnten mit der "Monica" im Vorderaufschlag 84 verschiedene Zeichen geschrieben werden. Es war nur eine Umschaltetaste vorhanden, die sich links der untersten Tastenreihe befand. Rechts befand sich die Rücktaste.




 



 

Die Randauslösetaste war an einer ungewöhnlichen Stelle links neben der Walze angebracht. Der Wagenzug erfolgte durch eine lange Spiralfeder, die über eine Umlenkrolle lief (Abbildung rechts).




 
 

Von der "Monica" kamen mehrere Modelle heraus, zuletzt im Jahr 1933 Modell 4. Bei der hier vorgestellten Maschine handelt es sich um das erste Modell mit der niedrigen Seriennummer 120. Der Verkaufspreis der "Monica" lag bei 175 Reichsmark.




 
Monica (ab 1924)    
mit Papierstützen Rückseite Holzkoffer



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Monica
Technik: Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag und einfacher Umschaltung
Erscheinungsjahr: 1924
Hersteller: Bauchwitz-Pscherer AG, Leipzig
Konstrukteur: Ernst Pscherer
Seriennummer: 120


- - -
weitere Maschinen der Bauchwitz-Pscherer AG:
Monofix
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 
 

Quellen: Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Johannes Meyer, Pappenheim, 5. Aufl. 1934

(093S300144-1106-07.11.2006 -V00130 / 093AS300242-1206-12.12.2006-1206-0112)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1113-1-2519)